Münstermaifeld

Schländern Sie durch Münstermaifeld mit seinen malerischen Häusern, der Stiftskirche und dem Eulenturm mit Kräutergarten. Auch das moderne Freibad mit altem Baumbestand erfreut sich grosser Beliebtheit.
Bei „Reichtum, Macht, Seelenheil“ können sie seit 2014, in unserem neuen archäologischen Museeum, tiefer in die Geschichte des Maifelds einzutauchen.

Damit Sie sich bereits im Vorfeld einen Überblick verschaffen können, was unsere zentrale Lage  und Münstermaifeld selbst für Möglichkeiten bieten . (…für mehr Infos, klicken Sie auf die Symbole oder Fotos) 



Gastronomie und alles was man so braucht…

Klicken Sie auf das Foto…Essen und Trinken

 

und Sie finden alle Infos zu Restaurants, dem Bäcker, der Metzgerei rund um unsere Ferienwohnung.


Wellness

Innere Ruhe und Entspannung finden …bei einer Ayurvedischen Massage

Kapiva AyurvedaTermine nach Vereinbarung:
Mo-Fr: 09.00-21.00 Uhr
Sa.:  09.00-14.00 Uhr


Erlebnisbad und Sauna

Das Freibad liegt am Fuße der Stadt in Südwestlicher Richtung. Auf den terassenartigen Liegewiesen genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf das Maifeld und die Burg Pyrmont.
In den Herbst – und Wintertagen ist die Sauna geöffnet.

erlebnisbad_pilzÖffnungszeiten Freibad – 1.Mai 2014 bis 06.09.14
Von 11.-bis 19. Uhr
Öffnungszeiten Sauna:
Mi: Gemischt 15.00-20.00 Uhr
Do: Damen 15.00-21.00 Uhr


Tourist – Information – Maifeld

Unser Tourismus Team, direkt am Münsterplatz, unterstützt Sie dort gerne bei der Planung Ihres Urlaubs oder Ausflugs und hält zahlreiche Broschüren bereit!

SONY DSC   maifeld-logo-top


Stadtführungen – Münstermaifeld

Die Stadt bietet Kirchen- und Stadtführungen an, um interessierten Gästen einen Eindruck von unserer Stadt mit ihrer abwechslungsreichen Vergangenheit zu vermitteln. MünstermaifeldFührungen finden von Ende März bis Ende Oktober regelmäßig statt
– Sonntags ab 15.00 Uhr
– Feiertags  ab 15.00 Uhr
– Werktags nach Vereinbarung
und beginnen an der Tourist-Information Maifeld (in der alten Propstei am Münsterplatz 6).

 

 


Heimatmuseum

Mit viel Liebe zum Detail hat das Team um Johannes Wilhelm Kirchesch einen Kolonialwaren-, einen Tabak-, einen Friseur- und einen Bäckereiladen sowie eine Schulklasse, eine Schusterwerkstatt, eine Sattlerei und eine Polsterei in den Räumlichkeiten der alten Propstei nachgebildet.

Öffnungszeiten 01. April – 31. Oktober:
Mi-So: 14.00-17.00 Uhr
heimatmuseum innen heimatmuseum

 

 

 

 


…unsere Stadt